Behandlungsablauf Farbtherapie

Zur Erstellung eines individuell angepassten Therapieplans für Ihr Tier, führe ich zu Beginn eine Diagnosestellung durch.

Hierfür wird Ihr Tier wenige Sekunden mit verschiedenen Farben bestrahlt. Die Reaktionen des tierischen Patienten sind hier ausschlaggebend.

 

Bitte beachten:

Farben können zur Diagnose nützliche Hinweise auf vorliegenden Blockaden und Erkrankungen liefern, ersetzt jedoch auf keine Fall eine umfassende Allgemeinuntersuchung durch den Tierarzt. 

 

Auf Grundlage meiner Befunderhebung und der tierärztlichen Diagnose kann nun ein individueller Therapieplan erstellt werden.

Bitte halten Sie daher zu unserem ersten Termin alle Medikamente Ihres Hundes, sowie alle bereits vorliegenden tierärztlichen Befunde, Röntgenbilder etc. bereit.

Sollte es erforderlich sein, erlaube ich mir, mich mit Ihrem Tierarzt auszutauschen.

 

Diese Therapieform ist absolut schmerzfrei und kommt sowohl als Alleintherapie, therapiebegleitend sowie auch als Präventionsmaßnahme zum Einsatz.

 

Behandlungsdauer

Der Ersttermin dauert in der Regel ca. 45-60 Minuten.

 

Die Dauer eines einzelnen Behandlungstermins kann zwischen 15-30 Minuten variieren.

 

Wichtig zum Behandlungstermin:

  • Lassen Sie Ihr Tier vor unserem Termin nach Möglichkeit sein „Geschäft“ erledigen.
  • Die Behandlung sollte in ruhiger Atmosphäre stattfinden, daher bitte ich Sie, Störungen (z.B. Handy, Telefon, Haustürklingel) nach Möglichkeit zu vermeiden.
  • Die Farbtherapie sollte nach Möglichkeit in einem abgedunkelten Raum stattfinden, um die Störung anderer Lichtquellen zu verringern.